PSYCHIATRISCH-PSYCHOSOMATISCHE KLINIK CELLE
Druckversion
21. November 2019

Unser Sozialdienst

Der Sozialdienst ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung im Krankenhaus durch fachliche Unterstützungsangebote, die Ihnen bei persönlichen oder sozialen Problemen im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung behilflich sind.

Der Sozialdienst informiert und berät Sie beispielsweise über Formen und Kosten der weiteren ambulanten oder stationären Versorgung, vermittelt Rehabilitationsmaßnahmen, ist Ihnen bei der Beantragung wirtschaftlicher Hilfen (Pflegegeld, ALG I, ALG II, Schwerbehinderten-Antrag, Grundsicherung) behilflich oder unterstützt Sie bei aktuellen persönlichen und sozialen Problemen.

Zudem bietet der Sozialdienst Hilfen bei Ihrer Entlassung, indem er zusammen mit Ihnen und Ihren Angehörigen die weitere Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt plant und begleitet oder bei Bedarf Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen vermittelt.

Unter Einbeziehung aller Beteiligten erarbeitet der Sozialdienst Möglichkeiten für die Zeit nach Ihrem Krankenhausaufenthalt, die perspektivisch Ihre Lebensqualität erhalten oder wieder herstellen können. Angebote, wie beispielsweise Essen auf Rädern, das Einrichten eines Hausnotrufs, ambulante Krankenpflege oder unterschiedliche Wohnformen im Alter, können hierbei behilflich sein.

Weiterhin berät der Sozialdienst zu Themen wie ambulanter Psychotherapiesuche, Kostenerstattungsverfahren, Ambulant Psychiatrischer Pflege und auch Maßnahmen zur Eingliederungshilfe (wie Ambulant betreutes Wohnen, Tagesstätten).