PSYCHIATRISCH-PSYCHOSOMATISCHE KLINIK CELLE
Druckversion
21. September 2019

Karriere im Klinikum Wahrendorff

Das Klinikum Wahrendorff ist das Fachkrankenhaus für die Seele und liegt zwölf Kilometer östlich der Landeshauptstadt Hannover. Mit rund 1.400 Mitarbeitenden ist es der größte regionale Arbeitgeber und mit über 100 Ausbildungsplätzen einer der wesentlichen Ausbildungsbetriebe.  

Bis zur Eröffnung der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik Celle wurde die Bevölkerung von Stadt und Landkreis Celle im Klinikum Wahrendorff versorgt. Seit August 2015 finden die Celler Bürger eine wohnortnahe voll- und teilstationäre Versorgung in der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik Celle.

Mehr als zehn Prozent der Beschäftigten sind Nachwuchskräfte. 

Das Klinikum legt großen Wert darauf, seinen Auszubildenden im Anschluss an die erfolgreiche Ausbildung eine hohe Chance der Weiterbeschäftigung zu bieten.

Zusätzlich werden pro Jahr zirka 15 Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) eingestellt. Die Möglichkeit, in ein direkt daran anknüpfendes Ausbildungsverhältnis übernommen zu werden, ist ebenfalls gewährleistet.

Die Weiterentwicklung der individuellen beruflichen Perspektive wird durch attraktive Mitarbeiterfortbildungsangebote geboten. Als Kooperationspartner des Klinikums Wahrendorff, bietet die "Akademie für Pflege und Soziales" (APS), auf den Gebieten der Aus-, Fort- und Weiterbildung vielseitige Möglichkeiten, die durch Freistellungen und weitgehende Kostenübernahmen unterstützt und gefördert werden.